Kundgebung zusammen mit UNICEF Münster

Bei wunderbarem Wetter und viel guter Laune und Energie war unser Anliegen, dass wir uns zeigen mit unserem Wunsch nach Normalität und Alltag für alle Kinder. Gemeinsam mit UNICEF haben wir die Kundgebung vorbereitet und auf die UN-Kinderrechtskonvention hingewiesen. In den verschiedenen Lockdowns wurde nicht nur die das Recht auf Chancengleichheit, sondern auch auf das gemeinsame Spiel und Freizeit für Kinder stark eingeschränkt. Kinder brauchen Freiheit, Atem und Lust zu leben. Sie brauchen die Schule. Sie brauchen Zutrauen und Mut und ihre Freunde zum Spielen.

Wahlprüfsteine Bundestagswahl 2021

Recht auf Bildung und Teilhabe, besonderer Schutz für Kinder, Schutz der Familie Wahlprüfsteine Bundestagswahl 2021. Sehr geehrte Bundesgeschäftsführerinnen und Bundesgeschäftsführer, sehr geehrte Kanzlerkandidaten und Kanzlerkandidatinnen, um im Hinblick auf die Themen Bildung, Familie und Kinderrechte im Kontext der Pandemie eine Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl treffen zu können, fordern wir Sie als verantwortliche Politikerinnen und Politiker und als mögliche künftige Kanzlerin oder Kanzler der Bundesrepublik Deutschland auf, sich zu folgenden Fragen zu positionieren:

BMG: Analyse zum Leistungsgeschehen der Krankenhäuser in der Corona-Krise

Im Ergebnis der Studie im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit (BMG) durch das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Zusammenarbeit mit der Technische Universität Berlin betonen die Mitglieder des Beirats am 31.04.2021, dass die Pandemie zu keinem Zeitpunkt die stationäre Versorgung an ihre Grenzen gebracht hat. Eine gute Patientenversorgung auch in der Corona-Pandemie war stets gewährleistet.

UNICEF: Schulsituation der Kinder weltweit

Ein Jahr nach der COVID-19-Pandemie ist immer noch fast die Hälfte der Schüler weltweit von teilweisen oder vollständigen Schulschließungen betroffen, und mehr als 100 Millionen zusätzliche Kinder werden als Folge der Gesundheitskrise unter das Mindestniveau im Lesen fallen.