Category: #Kinderbrauchenschule

Abschaffung der Maskenpflicht an Schulen: Brief an Frau Gebauer

In einem Brief an das FDP geführte Schulministerium fragt die Elterninitiative #KinderBrauchenSchule: Warum wurde bis heute kein klarer Stufenplan auch für die Maskenpflicht in den Schulen entwickelt? In vier Bundesländern ist dieser Bereich direkt bereits geregelt. Ab Inzidenz unter 35 können dort die Masken im Unterricht am Platz und auf dem Schulhof abgenommen werden. #maskenfreistatthitzefrei

Kundgebung zusammen mit UNICEF Münster

Bei wunderbarem Wetter und viel guter Laune und Energie war unser Anliegen, dass wir uns zeigen mit unserem Wunsch nach Normalität und Alltag für alle Kinder. Gemeinsam mit UNICEF haben wir die Kundgebung vorbereitet und auf die UN-Kinderrechtskonvention hingewiesen. In den verschiedenen Lockdowns wurde nicht nur die das Recht auf Chancengleichheit, sondern auch auf das gemeinsame Spiel und Freizeit für Kinder stark eingeschränkt. Kinder brauchen Freiheit, Atem und Lust zu leben. Sie brauchen die Schule. Sie brauchen Zutrauen und Mut und ihre Freunde zum Spielen.

Wahlprüfsteine Bundestagswahl 2021

Recht auf Bildung und Teilhabe, besonderer Schutz für Kinder, Schutz der Familie Wahlprüfsteine Bundestagswahl 2021. Sehr geehrte Bundesgeschäftsführerinnen und Bundesgeschäftsführer, sehr geehrte Kanzlerkandidaten und Kanzlerkandidatinnen, um im Hinblick auf die Themen Bildung, Familie und Kinderrechte im Kontext der Pandemie eine Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl treffen zu können, fordern wir Sie als verantwortliche Politikerinnen und Politiker und als mögliche künftige Kanzlerin oder Kanzler der Bundesrepublik Deutschland auf, sich zu folgenden Fragen zu positionieren:

Schulöffnungen in NRW: Pressemitteilung #KinderBrauchenSchule

Die Elterninitiative #KinderBrauchenSchule fordert die Landesregierung auf, umgehend die Restriktionen für alle Kinder im Bereich Schule und Freizeit vollständig aufzuheben und den Kindern ihren Schulalltag zurückzugeben. Seit Anfang Mai können sich Lehrerinnen und Lehrer aller weiterführenden Schulen in NRW impfen lassen. Die Erstimpfungen von Lehrerinnen und Lehrern an Grund- und Förderschulen sowie für das Personal in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege sind in NRW bereits abgeschlossen. Alle erwachsenen Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf können sich inzwischen mit einer Impfung schützen.

Mailing 13.04.2021 an Ministerien

Mit 1500 Unterschriften im Gepäck hatten wir gestern einen Gesprächstermin mit Schulministerin Yvonne Gebauer, um bei ihr die Forderung der Eltern für sicheren Präsenzunterricht in Pandemiezeiten zu unterstreichen. Der Gesprächstermin bekam am Tag vorher, nachdem überraschend wieder Distanzunterricht für die Zeit nach Ostern angekündigt wurde, eine besondere Brisanz und Bedeutung. Wir machten gegenüber der Ministerin deutlich, dass an der Basis der Elternschaft keinerlei Verständnis für solche adhoc Aktionen aufgebracht werden könne, sei doch die Infektionslage keine andere als vor den Osterferien.