Category: Masken-Tests-Quarantäne

Ergebnisse der flächendeckenden Tests an Schulen in Hessen

Die Staatskanzlei Hessen twitterte am 14. Juli: Guten Tag, vergangene Woche wurden an Schulen in Hessen rund 1,1 Millionen Schnelltests durchgeführt. 146 positive Schnelltests wurden anschließend durch PCR-Tests überprüft. Hiervon waren dann noch 34 positiv. Dies sind weniger als 0,01 Prozent aller durchgeführten Tests. (na)

Quarantäne-Regeln in Dänemark

Quarantäne-Regeln in Dänemark: Als Kontakt zu Infizierten: Soll man sich in Quarantäne begeben und sich am Tag 4 und 6 testen lassen. Sind beide Tests negativ, kann man die Quarantäne verlassen, aber soll besonders auf Hygiene, Abstand und Symptome achten....

Qua­ran­täne in den Schul­fe­rien

Endlich Sommerferien - und dann erst einmal in Quarantäne gehen? Da muss eine Kölner Grundschulklasse jetzt durch, wie das VG Köln nun entschied. Nachdem ein Grundschüler positiv auf die Delta-Variante des Coronavirus getestet worden ist, müssen alle Mitschülerinnen und Mitschüler in Quarantäne. Daran ändern auch die kürzlich angefangenen Sommerferien nichts, wie das Verwaltungsgericht (VG) Köln aufgrund mehrerer Eilanträge nun entschieden hat (Beschl. v. 08.07.2021, Az. 7 L 1216/21 u.a.).

Lüftung versus mobile Luftreiniger in Schulräumen

Das Umweltbundesamt teilt Schulräume aus innenraumhygienischer Sicht in drei Kategorien ein: 1. Räume mit guter Lüftungsmöglichkeit (raumlufttechnische Anlage und/oder Fenster weit zu öffnen) (Kategorie 1). Diese Voraussetzungen sind in der Mehrzahl der Schulräume gegeben. 2. Räume mit eingeschränkter Lüftungsmöglichkeit (keine raumlufttechnische Anlage, Fenster nur kippbar bzw. Lüftungsklappen mit minimalem Querschnitt) (Kategorie 2). Erhebungen in zwei Bundesländern zufolge liegt der Anteil solcher Klassenräume bei rund 15 bis 25 Prozent. 3. Nicht zu belüftende Räume (Kategorie 3).

SARS-CoV-2 und die Schulen – Was sagen die Daten?

Statt eines 2-Milliarden-Projekts für einen Teil der Kinder in Deutschland zu fordern, das vielleicht irgendwann kommt, kann die Forderung nur lauten: Öffnung der Schulen für alle Kinder – sofort! Da die Schulen kein Risikobereich sind, sollte auch auf die erheblichen Aufwendungen für verpflichtende Schnelltests verzichtet werden, die Gelder könnten anderweilig in den Schulen viel besser eingesetzt werden.