Category: #Kinderbrauchenschule

Unterzeichne den Offenen Brief von Initiative Familie e.V.: Bildungsgarantie und Normalität für Kinder und Jugendliche – Jetzt!

Nach monatelangen Schul- und KiTa-Schließungen, die mit Abstand zu den längsten in Europa zählen, schuldet die Politik unseren Kindern und Jugendlichen jetzt vor allem eines: Normalität. Das heißt offene KiTas und Schulen mit vollumfänglicher Bildung, Teilhabe, Freizeit- und Sportangeboten sowie Hygieneregeln, die vorrangig Lern- und Entwicklungschancen sowie das Wohlbefinden von Kindern berücksichtigen, anstatt weit über das hinauszugehen, was man Büroangestellten zumuten mag. Wir dürfen Kindern nicht länger vermitteln, dass sie eine Gefahr für Freunde, Lehrkräfte und ältere Familienmitglieder sind. Sie müssen sich in Schulen, KiTas und dem gesellschaftlichen Leben endlich wieder willkommen fühlen.....

Offener Brief an die Landesregierung zum Schulstart nach den Sommerferien in NRW

Wir wenden uns als parteiunabhängige Elterninitiative in NRW nochmals an Sie als Verantwortliche in der Landesregierung. Zum Schulstart nach den Sommerferien sollten alle Restriktionen (Masken und Tests) im Bereich Schule und Freizeit für Kinder zügig und prioritär abgebaut werden. Die Covid-Einschränkungen für Kinder und Jugendliche sind nicht verhältnismäßig. Die Begründung der Landesregierung, wegen des „dynamischen Infektionsgeschehens vorsorglich“ weiter an Masken- und Testpflicht festzuhalten trägt unter keinem Gesichtspunkt. [....]

Abschaffung der Maskenpflicht an Schulen: Brief an Frau Gebauer

In einem Brief an das FDP geführte Schulministerium fragt die Elterninitiative #KinderBrauchenSchule: Warum wurde bis heute kein klarer Stufenplan auch für die Maskenpflicht in den Schulen entwickelt? In vier Bundesländern ist dieser Bereich direkt bereits geregelt. Ab Inzidenz unter 35 können dort die Masken im Unterricht am Platz und auf dem Schulhof abgenommen werden. #maskenfreistatthitzefrei

Kundgebung zusammen mit UNICEF Münster

Bei wunderbarem Wetter und viel guter Laune und Energie war unser Anliegen, dass wir uns zeigen mit unserem Wunsch nach Normalität und Alltag für alle Kinder. Gemeinsam mit UNICEF haben wir die Kundgebung vorbereitet und auf die UN-Kinderrechtskonvention hingewiesen. In den verschiedenen Lockdowns wurde nicht nur die das Recht auf Chancengleichheit, sondern auch auf das gemeinsame Spiel und Freizeit für Kinder stark eingeschränkt. Kinder brauchen Freiheit, Atem und Lust zu leben. Sie brauchen die Schule. Sie brauchen Zutrauen und Mut und ihre Freunde zum Spielen.

Wahlprüfsteine Bundestagswahl 2021

Recht auf Bildung und Teilhabe, besonderer Schutz für Kinder, Schutz der Familie Wahlprüfsteine Bundestagswahl 2021. Sehr geehrte Bundesgeschäftsführerinnen und Bundesgeschäftsführer, sehr geehrte Kanzlerkandidaten und Kanzlerkandidatinnen, um im Hinblick auf die Themen Bildung, Familie und Kinderrechte im Kontext der Pandemie eine Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl treffen zu können, fordern wir Sie als verantwortliche Politikerinnen und Politiker und als mögliche künftige Kanzlerin oder Kanzler der Bundesrepublik Deutschland auf, sich zu folgenden Fragen zu positionieren: