| #KinderBrauchenSchule - auch in Krisenzeiten

Wissenswertes & News

Unterschriftenübergabe an Minister*innen in allen 16 Bundesländern

[Folgendes Mailing haben wir gestern in alle 16 Bundesländer an die zuständigen Minister*innen versandt.]

Sehr geehrte Gesundheits- und Sozialminister*innen,
sehr geehrte Bildungs-, Schul- und Kultusminister*innen,
sehr geehrte Frau Karliczek, sehr geehrter Herr Spahn,

bei einer bundesweiten Unterschriftenaktion haben in den vergangenen Wochen 1500 Eltern, Großeltern und engagierte Bürger ihre Stimme gegeben für verlässlichen Präsenzunterricht.

Wir bitten Sie dringend, sich für Schulöffnungen auch und gerade in Krisenzeiten einzusetzen und diesen mit den gebotenen Schutzmaßnahmen zu ermöglichen.
Jegliche Einschränkung des Grundrechts auf Bildung und Chancengleichheit bedarf der ständigen (aktuell an die jeweilige Lage angepassten) Güterabwägung, insbesondere da es um die besonders schutzbedürftige Gruppe Kinder geht.

Alle Unterzeichner*innen bitten Sie um eine Stellungnahme und um die Darstellung der Konzepte und Öffnungspläne, die Sie entwickelt haben, um schnellstmöglich Präsenzunterricht zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen,
für die Elterninitiative #KinderBrauchenSchule

Die Initiatorinnen:
Dr. Britta Bultmann, Juristin, Essen
Dr. Tanja Duning, Medizinerin, Münster
Astrid Kafsack, Bildungsreferentin und Mediatorin, Bonn
Katja Müller, Sozialpädagogin, Telgte
Margrit Schnackenberg, Informatikerin, Münster
Dr. Cristina Tinkl, Juristin, Telgte

https://www.kinderbrauchenschule.de
https://www.kinderbrauchenschule.de/neuigkeiten/treffen-mit-ministerin-gebauer
https://www.openpetition.de/petition/online/praesenzunterricht-ist-unverzichtbar-stellen-sie-konzepte-bereit-jetzt